Steigen Sie ein! | Programm | WalkActs | Die Künstler | Termine | Presse | Links | Kontakt

Die Welt der Illusion

Rigol & Torf begeisterten im Katzwanger KaKuze

KATZWANG (hw) – Vor einem Jahr waren die beiden Clowns Rigol & Torf schon einmal im Katzwanger Kulturzentrum zu Gast. Es war eine Abendvorstellung für Erwachsene. Diesmal hatten sie sich für eine Familienvorstellung am späten Nachmittag entschieden.

Ein sagenhafter Ruf eilte ihnen voraus, so man die verschiedenen Kritiken im Internet gelesen hat. Jammerschade aber war, dass nur etwa 30 Zuschauer erschienen waren. Aber die kamen voll auf ihre Kosten.

Zwei begnadete Clowns standen auf der Bühne, sparsam die Gesten, dafür umso eindringlicher die Blicke, Andeutungen reizten zum Lachen, das war viel mehr als Clownerie, das war echte Kunst.

Wohl einmalig, welche Erlebnisfelder die Beiden beackerten. So überwand «Herr Torf» jedwede Sprachbarrieren, kauderwelschte sich durchs Programm, man verstand ihn trotzdem. Eine Meisterleistung wie er auf offener Bühne Rigol an einer Bushaltestelle vollkommen entkleidete, um unbemerkt dessen Feine-Pinkel-Ausstattung gegen den eigenen schäbigen Anzug auszutauschen.

Auch das war einmalig: im Duett zu pfeifen, so wohlklingend. dass dafür ein Sonderapplaus fällig wird.

Darüber hinaus hat Rigol auch seine Klarinette dabei und spielte zwischendurch ein Frühlingslied. Es ist die Vielseitigkeit, die eine grundlegende Ausbildung in der Mainzer-Clown-Akademie ahnen lässt und die hier reiche Früchte trägt.

So wird beispielsweise ein Blumentopf auf der Bühne aufgebaut, in dem sich Rigol verbirgt um sich als Pflanze langsam zu entfalten, wobei man zunächst gar nicht weiß, ob es überhaupt ein Mensch ist. Eine Welt der Illusion.

(Schwabacher Tagblatt, 15.05.2009)


impressum